Nein, ganz so herrlich bunt sind die Blasewitzer Wiesen nicht. Trotzdem haben wir sie zu unserem Zwingernamen gewählt, wohnen wir doch in unmittelbarer Nähe der ausgedehnten Wiesen am Ufer der Elbe im Dresdner Stadtteil Blasewitz.

 

Wir, dass ist eine katzenverliebte Großfamilie, die nun schon seit geraumer Zeit dem Sibi-Virus zum Opfer gefallen ist. Unsere Tiere sind in ihrer Hauptfunktion Spielkameraden, Kuschelmonster und manchmal auch Tröster und schnurrende Einschlafhilfe für unsere Kinder und erst in zweiter Linie Zuchttiere. Deshalb leben sie auch in einer Gruppe in der ganzen Wohnung (zumindest fast — über die Nutzung des Arbeitszimmers führt mein Mann noch Diskussionen mit den Vierbeinern).

 

Dass unsere Wahl auf die Sibirischen Katzen gefallen ist, haben wir nie bereut. Es ist genau die Rasse, die zu uns passt: unkompliziert, freundlich und immer dabei, wenn etwas los ist.

Sie stören sich weder an meinen vielen Umräumaktionen noch an all den  großen und kleinen Leuten, die bei uns ein– und ausgehen. Im Gegenteil — Besuch ist immer spannend.

Und dabei hat doch jedes Tier noch seine ganz besonderen Eigenheiten.

 

Mittels unserer Homepage möchten wir Ihnen unsere Tiere vorstellen und Sie etwas an der Freude teilhaben lassen, die uns die Sibirischen Katzen mit ihrer ursprünglichen Schönheit und ihrem freundlichen Charakter schenken.

Schauen Sie aber beim Stöbern nicht zu genau hin,

sonst ergreift vielleicht auch sie der „Sibi-Virus“...

 

Jacqueline Neumeister